Kleiner Weltuntergang in Bonn

Heute Mittag ging über Bonn und Umgebung ein schweres Unwetter nieder. Innerhalb einer Stunde setzte der Starkregen zahlreiche Keller und Unterführungen unter Wasser, untermalt von Blitz und Donner. Ich konnte dieses schauerlich-faszinierende Ereignis von meinem Büro im 27. Stock aus beobachten. Das heißt, viel zu beobachten gab es nicht, denn das Gebäude war in eine grünliche-trübe Dämmerung gehüllt, so dass ich die nähere Umgebung eher erahnen denn sehen konnte. Das nachfolgende Bild vermittelt vielleicht einen kleinen Eindruck. Was mich besonders faszinierte, war dieses merkwürdige grüne Schimmern, ich habe so etwas noch niemals zuvor gesehen:

IMG_1714

Links unten die Deutsche Welle, links Mitte das UN-Hochhaus „Langer Eugen“; rechts wäre der Rhein…

Für die Nacht sind weitere Unwetter angesagt. Das verlangt nach einem ausreichenden Schlummertrunk.

2 Gedanken zu “Kleiner Weltuntergang in Bonn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s