Hair

Es ist an der Zeit, einmal Danke zu sagen, und zwar der bekannten schwedischen Textilmanufaktur H&M. Bitte verstehen Sie mich nicht falsch, es liegt mir fern, hier Werbung zu machen, zumal andere sicher genau so gute Klamotten verkaufen, aber mein ganz besonderer Dank gilt heute H&M. Wofür?

Sehen Sie selbst:
H+M

Fällt Ihnen etwas auf? – Hübsche Badehose? Mag sein, aber die gibt es bei C&A auch. Schauen Sie noch mal genau hin. Na…? Richtig – der Mann hat Haare, überall, auf der Brust, an Armen und Beinen, in den Achseln, richtig schöne Männerhaare allüberall, nichts rasiert, nichts epiliert, ein ganz klein wenig gestutzt vielleicht. Und dafür danke ich H&M, Danke, dass Mann wieder Körperbehaarung zeigen darf!

Niemals verstand ich und niemals werde ich verstehen, warum sich junge Männer sämtliche Körperregionen mit Ausnahme der Schädeldecke kahl scheren, blanke Beine wie ein Fünfjähriger toll finden, und Achselhöhlen, aus denen man essen könnte, ohne das Haar in der Suppe zu finden. „Warum nur?“, möchte ich sie anschreien, voller Neid ob meines eigenen spärlichen Bewuchses.

H&M hat endlich ein Zeichen gesetzt, sagt: „“Jungs, kauft gerne unsere Badehosen, aber steht verdammt noch mal zu euren Haaren, ihr seid Männer, keine Kleinkinder, zeigt was ihr habt!““, und ich hoffe, viele werden die Botschaft verstehen und verinnerlichen. Ich will wieder Haare sehen, auf der Straße, in der Bahn; auf Armen, Beinen, aus offenen Polohemden!

H&M – ab jetzt: Haar & Mann. Nochmals: Danke!

Ein Gedanke zu “Hair

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s