Je t‘aime la Provence

Dies ist meine ganz persönliche Liebeserklärung an die Provence, also diese wunderschöne Region im Süden Frankreichs, des Landes, dessen Sprache ich leider nicht beherrsche (s. auch den vorangegangenen Eintrag). Weder ist es meine Absicht, hier Land und Leute zu charakterisieren, noch, einen ausführlichen Reisebericht abzuliefern; das haben andere vor mir, z. B. Peter Mayle oder Baedecker, Marco Polo & Co., schon ausreichend getan, und die können das viel besser als ich. Ich möchte einfach nur mein subjektives Empfinden, meine Sympathie zu diesem Land ausdrücken, mit ein paar Worten und einigen Bildern.

Malaucène

Malaucène ist ein kleiner Ort am westlichen Fuße des Mont Ventoux, der mit über 1.900 Metern höchsten Erhebung hier weit und breit, etwa 30 bis 40 Km nordöstlich von Avignon gelegen. Hier beziehen wir nun schon zum sechsten Mal Quartier, und das hat einen ganz einfachen, praktischen Grund: unsere Nachbarn haben hier zwei schöne alte Häuser mitten im Ort, die sie uns im Urlaub zur Verfügung stellen. Es ist nicht der pure Luxus, der uns hier empfängt, aber genau das braucht man auch gerade nicht, um sich hier wohl zu fühlen. Es ist alles da: Küche, Bad, Dachterrasse, Kamin, ein bequemes Schlafgemach; dazu die erforderliche Infrastruktur wie Cafés, Restaurants und Supermarkt in fußläufiger Entfernung.

Orte wie Malaucène gibt es hier viele, größere wie kleinere. Was fast alle gemein haben: alte Bebauung, enge Gassen, von Platanen gesäumte Hauptstraße, gemütliche Straßencafés. Und in vielen ist einmal in der Woche der Wochenmarkt. Früher habe ich meine Eltern belächelt, weil sie immer wieder nach Büsum an die Nordsee fuhren, anstatt sich mal was anderes anzusehen. Mittlerweile verstehe ich sie: wo man sich wohl fühlt, wo es einem gefällt, fährt man immer wieder gerne hin.

Die Landschaft

Die Orte sind eingebettet in eine herrliche, abwechslungsreiche Landschaft: Berge und Hügel, Wälder, Alleen, und vor allem: Obst- und Weinfelder. Die Jahreszeit bestimmt die vorherrschende Farbe: weiße Kirschblüte im Frühling, gelber Ginster im Frühsommer, gelbe Sonnenblumen und violetter Lavendel im Hochsommer, goldgelbes Weinlaub im Frühherbst. Die alles beherrschenden Farben sind jedoch Grün und das Blau des Himmels.

Die Menschen

Die Freundlichkeit, die uns hier begegnet, ist bemerkenswert. Obwohl wir kaum die Sprache beherrschen, geben sich die Menschen, die wiederum unsere Sprache nicht sprechen (und Englisch ist meistens nur ein mühsames Hilfsmittel) viel Mühe, uns den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen, sei es im Restaurant, im Café, auf dem Markt oder einfach nur auf der Straße. Da wir schon so oft hier waren, kennt man uns inzwischen, begrüßt uns mit Handschlag. Nach Malaucène zu kommen ist mittlerweile ein bisschen so wie nach Hause zu kommen.

Die besondere optische Attraktivität der jungen Franzosen sei hier nur ganz am Rande erwähnt…

Essen & Trinken

Dazu nur ein paar Schlagworte: Käse, Oliven, Enten- und Gänseleberpastete, Erdbeeren, Kirschen, Aprikosen, frisches Brunnenwasser, und zu alle dem: Wein in rauen Mengen, am besten aus den lokalen Weingütern.

Nostalgie

Ein Provence- (und überhaupt Frankreich-)Aufenthalt wäre unvollständig ohne die ständige Begleitung durch den Radiosender Nostalgie. Gut, die Zahl der abgespielten Lieder aus alten Zeiten (von Beatles über ABBA bis hin zu französischen Chansons) ist überschaubar, nach spätestens drei Tagen hat man das Repertoire durch, aber sobald man zurück in Deutschland ist, fehlt es einem!

So, genug nun der Worte, hier einige Bilder aus den letzten zwei Jahren ohne jede örtliche und zeitliche Reihenfolge. Die Auswahl ist, wie dieser ganze Eintrag, völlig subjektiv und erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit.

IMG_0002_2IMG_0016IMG_0032
IMG_0100IMG_0120IMG_0156
IMG_0171IMG_0188IMG_0242IMG_0295IMG_0323
IMG_0329IMG_0331IMG_0344
IMG_0422IMG_0638IMG_0653
IMG_0658IMG_0664IMG_0665
IMG_0673IMG_0675

Ein Gedanke zu “Je t‘aime la Provence

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s